Presse Golf Club Tel. +49 89 69340290

Eschenhof: Ältester öffentlicher 18 Loch-Golfplatz wird 25 Jahre alt

Am 16. Oktober 1994 wurde der Golfplatz Eschenhof eingeweiht. Damit bot sich für clubfreie Golfer in München und Umgebung die Gelegenheit, einen 18 Loch-Meisterschaftsplatz zu spielen. Und das ist auch heute noch so – 25 Jahre nach der Platzeröffnung. Ein Vorhaben, das heute allenfalls eine Randnotiz darstellen würde, war damals eine richtige Sensation. Im Jahr 1994 als Golf noch eine elitäre Randsportart war, galt es als Novum, einen Golfplatz der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.
Der Golfplatz Eschenried bildet zusammen mit dem Golfpark Gut Häusern, dem Golfplatz Eschenried, dem Golfplatz Gröbenbach und dem Kurzplatz Pay & Play den Verbund Münchner Golf Eschenried. Das sind 69 Löcher auf circa 160 Hektar. Der Golfplatz Eschenhof ist öffentlich, es ist also nur die Platzreife des DGV nötig, um dort spielen zu dürfen. Mittlerweile ist der Eschenhof eine feste Größe, der von Mitgliedern und Greenfeespielern sehr geschätzt wird. Gerade bei der Vereinigung clubfreier Golf (VcG) ist der Eschenhof als der beliebteste Platz Deutschlands mehrfach ausgezeichnet worden. Eine Besonderheit des Platzes, der von Golfplatzarchitekt Peter Harradine entworfen wurde, ist der Moorboden, der nicht nur für ein saftiges Grün im Sommer sorgt, sondern auch die Gelenke schont. Als Signature Hole gilt Bahn 18, ein Par 5 mit 483 m sowie einem Wasserhindernis, das das Grün gut verteidigt (Foto oben).