Presse Golf Club Tel. +49 89 69340290

Wir sind die größte Vereinigung golfspielender Journalisten in Europa

… mit rund 300 Mitgliedern und wir haben auch die meisten Partner-Golfclubs bzw. Golfanlagen in Europa (Sept. 2018: 90). Der Verein besteht seit 29 Jahren und mit elf bis zwölf Veranstaltungen pro Jahr können wir auch auf ein lebhaftes Clubleben zurückblicken.

We are the largest association of golfing journalists in Europe with about 300 members and we also have the most partner golf clubs in Europe (sept. 2018: 90). We were founded 29 years ago and with 11-12 events p.a. we can also look back on a lively club life.

Siamo la più grande associazione di giornalisti di golf in Europa con 300 soci e abbiamo anche partnership con 90 campi da golf in Europa (sett. 2018). L’associazione esiste da più di 29 anni.


PGC Fotowettbewerb 2018

Es waren 71 Fotos, die von Golfclubs und unseren Mitgliedern für den PGC-Foto-Wettbewerb eingereicht wurden. Die Jury hatte es nicht leicht unter den vielen interessanten Motiven die Besten auszuwählen, letztlich wurde der 3. Platz zweimal vergeben.
Die Preisverleihung fand am Donnerstag, den 29. November bei unserem Saisonabschluss-Treffen in Restaurant des Münchener Golf Club in Thalkirchen statt – bei einem leckeren Enten-Essen, zu dem der PGC eingeladen hatte.
Bei der Golfclub-Wertung belegte Manfred Stock vom GC Ottobeuren mit den Regenbogen – siehe oben – den 1. Platz gefolgt vom Herbstmotiv des GC Maxlrain. Der 3. Platz ging an den GC Schloß Reichertshausen und an den GC auf der Gsteig. Bei den PGC-Mitgliedern siegte Andreas Bienert mit dem Foto von Alta Badia gefolgt von Thomas Kirmaier mit dem Flight im Gegenlicht. Hier belegte den 3. Platz Kai Wunner mit dem Motiv von Piccioli Etna und Oliver Schwesinger mit dem Foto der 2 Schwäne.
Alle vorgenannten Motive findet Ihr in den 3 ersten Reihen auf Instagram https://www.instagram.com/pressegolf/

Hier unsere Sieger im Clubhaus Thalkirchen – Foto: Heidi Rauch

(mehr …)


The Match: Tiger Woods vs. Phil Mickelson: „Lefty“ gewinnt 9 Millionen Dollar!

Der Shadow Creek Golf Course war in Top-Zustand für das größte Golf-Duell des Jahres: Die ewigen Rivalen Tiger Woods und Phil Mickelson standen sich für ein 18-Loch-Matchplay gegenüber. Für den Sieger gab es 9 Millionen US-Dollar! Zusätzliche Einzelwetten zwischen den beiden machten das Match noch interessanter. Phil Mickelson beendete schließlich „The Match“ mit Tiger Woods, indem er einen neun Meter langen Putt auf dem 22. Loch mit Birdie einlochte. Nach dem Match hatte Phil Mickelson dennoch lobende Worte für seinen Mitspieler: „Tiger ist der Größte aller Zeiten. Aber es bedeutet mir viel in den nächsten Jahren etwas zu haben, mit dem ich ihn aufziehen kann“, betonte der Champion. Der Entertainment-Faktor dieses Duells war in jeden Fall sehr hoch, ob es weitere Events in dieser Art geben wird ist allerdings unklar.


Bernhard Langer ist wieder bester Senior des Jahres 2018.

In der finalen Runde der PGA-Tour-Champions-Saison 2018 ging es für Bernhard Langer um viel. Am Sonntag der Charles Schwab Cup Championship sollte sich entscheiden, ob der Deutsche zum fünften Mal die Gesamtwertung der besten Senioren gewinnen oder ob er doch noch am Ende eingeholt werden würde. In welche Richtung das Pendel letztendlich ausschlagen würde, lag da jedoch nicht mehr in seinen Händen. Denn mit seinen Ergebnissen an den ersten drei Tagen in Phoenix, Arizona, übergab der Deutsche das Schicksal in die Hände seiner Kollegen. Nach der Ankunft im Clubhaus hieß es abwarten. Langer verfolgte das restliche Geschehen am Bildschirm. Und was er dort zu sehen bekam, ließ ihn zunehmend durchatmen. Mit einem Gesamtergebnis von 22 unter Par hatte Singh vier Schläge Vorsprung auf den Zweitplatzierten Tim Petrovic. McCarron konnte dem Druck nicht standhalten und fiel auf den geteilten dritten Platz zurück.
Und so war es am Ende erneut Langer, der nach 2010, 2014, 2015 und 2016 zum fünften Mal den Charles Schwab Cup in die Höhe strecken durfte. „Es wird nie langweilig“, sagte ‚Mister Consistency‘ mit einem breiten Grinsen. „Im Alter von 61 Jahren ist das ein ordentlicher Erfolg.“ (Foto: P.v.Oppen)


Europa gewinnt den Ryder Cup 2018

Für Kapitän Thomas Björn und Europas beste zwölf Golfprofis hätte es beim 42. Ryder Cup vor den Toren von Paris nicht besser laufen können. Ein Gutteil der zum größten Golfevent der Welt angereisten 270.000 Fans peitschten ihre „Bleus“ regelrecht zum Sieg. Der Wind trug Fangesänge über den Albatros Course im Le Golf National, wie man es noch nicht erlebt hatte. Das Setup war perfekt, die schweren Bedingungen lagen den Europäern besser, so dass sie den Kontinentalvergleich mit 17,5 zu 10,5 wieder nach Europa holen konnten, nachdem er vor zwei Jahren in Hazeltine mit 17 zu 11 an die USA gegangen war.
Am Freitag ging es noch holprig und etwas unglücklich mit einem Rückstand von 1 zu 3 aus den ersten Vierern, am Nachmittag schrieb das Team um Francesco Molinari und Tommy Fleetwood dann Geschichte und sammelte erstmals überhaupt 4 zu 0 Punkte in den Foursomes. Mit einem 3 zu 1 ging es Samstagmorgen fast schon unglaublich gut weiter und am Nachmittag sammelten der British-Open-Champion aus Italien und der Rookie aus England ihren vierten Punkt aus vier Matches – erneuter Rekord für Europäer. Drei Mal „vermöbelten“ sie Tiger Woods nach allen Regeln der Kunst und entzauberten den Superstar des US-Team mit 2&1, 4&3 und 5&4. „Sie haben jeden Putt gelocht und sind eben über sich hinausgewachsen – dem konnten wir zu wenig entgegensetzen“, musste Woods anerkennen. „Das ist einfach unglaublich und es ist ja erst Samstag“, äußerte sich Fleetwood optimistisch, am Sonntag auf jeden Fall noch einen obendrauf zu setzen. Er sei „really, really happy“ über den Verlauf, kommentierte Kapitän Björn. (Foto: BMW Golfsport)


Golf Schloss Ranzow auf Rügen – neuer Partnerclub

Das Hotel Schloss Ranzow und sein Golfplatz liegen in einer der schönsten Landschaften von Rügen, umrahmt von den majestätischen Buchenwäldern des UNESCO-Weltnaturerbes und nur einen Spaziergang von den berühmten Kreidefelsen entfernt. Im Nordosten der größten deutschen Insel, in erhabener Lage und mit grandiosen Sichten auf die Ostsee, bereiten die Schlossgeister ihren Gästen ein Refugium fernab des touristischen Trubels. Golfer und Genießer logieren in eleganten Schlosszimmern oder nordisch gestalteten Studios im Appartementhaus und werden vom Schlosscafé und der Schlossküche sowie im Wellnessbereich verwöhnt. Der sanft ondulierte 18-Loch-Golfplatz von Schloss Ranzow erstreckt sich unterhalb des Boutique-Hotels bis zur Steilküste und offenbart immer wieder den Blick aufs offene Meer. www.golf-schloss-ranzow.de
Im Parkhotel Rügen haben PGC Mitglieder Sonderkonditionen bei Nennung vom Presse Golf Club in Kombi mit Buchungscode 4: EZ Euro 55,- bzw. 72,- bis 3.10. / DZ Euro 43,- bzw. 55,- bis 3.10.: info@parkhotel-ruegen.de


Saisonauftakt 2018 im Veneto


Unser Saisonauftakt führte uns dieses Jahr nach Italien ins Veneto, das vorwiegend für Prosecco und Grappa bekannt ist. Aber es gibt dort auch schöne Golfplätze, wie dann alle feststellten. Wir waren ab dem 12. April im Hotel Belvedere im Zentrum von Bassano del Grappa untergebracht (www.hotelbelvederebassano.com) – zunächst gab es eine Sightseeing-Runde in dem Städtchen mit der berühmten Holzbrücke von Palladio. An deren Eingang liegt die Grapperia Nardini, wo es zur Begrüßung eine „feuchtfröhliche“ Kostprobe gab. Dann ging es in den Nachbarort Marostica, regelmäßiger Schauplatz eines Schachspiels mit lebenden Personen als Schachfiguren. Zum Abendessen waren wir dann dort in der originellen Osteria „Lunaelaltro“ (www.osterialunaelaltro.com) Foto oben: GC Ca Amata, unten: Clubhaus Asolo Golf Club (pvo)

Am Freitagmorgen ging es zu dem am Alpenrand gelegenen Asolo Golf Club (www.asologolf.it), der zu den schönsten Plätzen Italiens zählt und im Besitz der Textil-Familie Benetton ist. Am Nachmittag fuhr dann unsere Gruppe weiter nach Valdobbiadene an die Strada del Prosecco zu einer gemütlichen Prosecco-Probe mit Brotzeitteller ins Weingut San Gregorio (www.proseccosangregorio.it) – siehe Foto unten.
Den Tag rundeten wir mit einem Abendessen in der ehemaligen Abtei „Antica Abbazia“ in Borso Del Grappa ab (www.anticaabbazia.com).
(mehr …)


Strawberry Tour auf Erfolgskurs

Die Strawberry Tour ist voll auf Erfolgskurs und entwickelt sich auch im Jahre 2018 in Deutschland weiter prächtig. “Jeden Tag ein neuer Golfclub” lautet die Marketing-Aktion auf Facebook, um den vielen Spielern bei der Tour die teilnehmenden Golfclubs der Saison 2018 vorzustellen. In den Wintermonaten konnten viele weitere schöne Golfanlagen, wie der Wittelsbacher Golfclub Rohrenfeld Neuburg e.V. oder der Golfclub Valley, vom Konzept der Strawberry Tour überzeugt werden. Die Golfmesse CMT in Stuttgart wurde genutzt, um den Großraum Stuttgart noch besser zu erschließen und insgesamt in Deutschland noch flächendeckender auftreten zu können. Hier konnten auch die Leading-Golfclubs Ulm und Schönbuch und die Golfanlage Schloss Nippenburg für die Tour gewonnen werden. Übrigens: In den bestehenden Turnierkalender kann die Strawberry Tour zusätzlich leicht integriert werden (z.B. Monatspreis/Open Wednesday). Somit ist die Strawbery Tour auf bestem Wege sein Ziel von insgesamt 200 teilnehmenden Golfanlagen zu erreichen und sich weiter zur innovativsten und coolsten Golfturnierserie Europas zu entwickeln. Golf.de ist in diesem Jahr Titelsponsor und Medienpartner der Tour. Mit weiteren starken Partner wie Golf House, dem neuen Presenting-Sponsor J. LINDEBERG, JuCad, Taylor Made, MOVECA, SZD Sportwagen, den Medienpartnern Golfpunk, Golf Post und Perfect Eagle sowie vielen weiteren Sponsoren steht die Tour für 2018 bereits in den Startlöchern. Aber was ist die Strawberry Tour genau bzw. was können Golfanlagenbetreiber erwarten? – Die Teilnahme an der Tour ist für Partnergolfanlagen kostenlos – Alle beim Turnier erzielten Einnahmen bleiben zu 100% bei der Partneranlage – 2018 werden ca. 30.000 Golfrunden vermittelt – Mehr Gäste & Umsatz auf den Partnergolfanlagen: 70-80% Gastspieler – Kostenlose Imagewerbung: Mundpropaganda durch Gastspieler, Pressemitteilungen, Social Media Marketing etc. – Die stärksten Vermarktungs- u. Kooperationspartner im deutschen Golfsektor: über 15.000 direkte Golf-Kontakte (Newsletter-Verteiler, Social Media etc.). Mitglieder der Partnergolfanlagen erhalten die Tour Card zum halben Preis. Interessierte können sich mit dem Gutscheincode: FAMILYANDFRIENDS2018 unter www.strawberry-tour.de/anmelden kostenvergünstigt zur Tour anmelden.

Jedes Mitglied des Presse Golf Club erhält eine kostenlose Tour Card mit dem Registrierungscode: PRESSEVIP2018
Hier der Link zur Registrierung: www.strawberry-tour.de/anmelden (es fallen nur € 4,90 für Card, Personalisierung und Versand an.)


Neuer Partnerclub 2018: GC Reichertshausen nördlich von München

Zwischen Ilmauen und sanften Hügeln eingebettet, bietet der Golfplatz Reichertshausen auf 18 Bahnen alles, was sowohl der sportlich ambitionierte Spieler als auch der Naturliebhaber begehrt. Auf 77 Hektar Fläche verteilen sich die Bahnen zu gleichen Teilen auf die Ilmaue mit ihren zahlreichen Wassergräben und Teichen sowie auf ein reizvolles, hügeliges Gelände. Verlangt der Kurs im ersten Teil viel Präzision, stellen auf den Bahnen 10 bis 18 die anspruchsvollen Schräglagen eine echte Herausforderung dar. Neben den topographischen Gegebenheiten ist der hohe Anteil an naturbelassener Landschaft eine weitere Besonderheit dieses landschaftlich reizvollen Geländes im Herzen der Holledau. Die intensive Platzpflege mit über 200 Baumneuanpflanzungen und kompletter Bunkerüberarbeitung in den letzten zwei Jahren ist ebenfalls ein starkes Argument für den Besuch des GCR. Besonderes Schmankerl nach absolvierter Runde: Das 2011 anlässlich des 25-jährigen Clubjubiläums neu erbaute Clubhaus mit hervorragender Gastronomie und Terrasse mit Panorama-Blick.


PGC Saisonabschluss-Feier in der Jochen Schweizer Arena

24 Mitglieder kamen am 30. November in die Jochen Schweizer Arena zur PGC Saisonabschluss-Feier, um nicht nur das Body-Flying und die Surfer auf der stehenden Welle zu bewundern – sondern auch, um die Sieger des Foto-Wettbewerbs zu feiern. Er war nicht leicht, bei so vielen guten Fotos die Besten heraus zu finden, aber letztlich hat sich die Jury für folgende Motive entscheiden, die man oben auf unserer Webseite im Slider bewundern kann: 1. Platz Stefan Trini mit dem stimmungsvollen Motiv vom Winston Golfclub, 2. Platz Thomas Kirmaier mit der interessanten Wolkenstimmung über dem GC Reischenhof bei Ulm und der 3. Platz ging an Jan Menno Schmidt mit der Abendsonne über Eichenried. Bei der gesonderten Partner-Golfclub Wertung ging Platz 1 an das Regenbogen-Motiv vom GC Eifel, der 2. Platz ging an den GC Valley – Evelyn März-Weichselgartner, die zufällig am gleichen Tag Geburtstag hatte, nahm den Preis sogar persönlich entgegen. Den 3. Platz belegte der GC Hohenpähl mit den originellen Hubschrauber-Motiv. Alle waren sich einig – es war ein gelungener Abend mit sehr gutem Essen im Jochen Schweizer Arena-Restaurant.
Foto v.l.n.r.: Peter von Oppen mit dem Regenbogen-Motiv vom GC Eifel, Evelyn März-Weichselgartner mit dem GC Valley-Foto, PGC-Vize Christian Fellner, Heidi Rauch mit dem Eichenried-Motiv von Jan Menno Schmidt, Sieger Stefan Trini und der Zweitplatzierte Thomas Kirmaier (Foto: Sepp Beck)
Foto unten: Clubwertung 1. Preis Golfclub Eifel, Robert Krenciszek