Presse Golf Club Tel. +49 89 69340290

Warning: Undefined variable $image in /homepages/39/d574417213/htdocs/pressegolf/wp-content/themes/bootstrap/header.php on line 91

Warning: Trying to access array offset on value of type null in /homepages/39/d574417213/htdocs/pressegolf/wp-content/themes/bootstrap/header.php on line 91

Hitzefrei – in den Bergen Tirols: GC Seefeld

Ich denke, es gehört sich, unseren Partnerclubs mal „danke“ zu sagen.
Chris Schmidt und meine Wenigkeit nutzten die Gelegenheit, der brütenden Hitze in München zu entfliehen, und verbrachten 2 Tage in Seefeld/Tirol. Österreich ist wirklich ein Land der Gastfreundschaft. Wir haben im Hotel Elite übernachtet und konnten zum Preis eines Mini-Einzelzimmers in Suiten übernachten, weil das Hotel nicht ausgebucht war. Großzügig.
Unser PGC-Partnerclubs Seefeld-Wildmoos gehört zu den Leading Golf Courses und hat diesen Adelstitel verdient. Habe das letzte Mal mit Egon Stengl vor vielen Jahren dort gespielt. Der Platz hat sich kaum verändert. Allerdings sind der Eingangsbereich zum Clubhaus und die Übungsanlage großzügig umgebaut worden.
Erste liebevolle Überraschung: Der gebuchte Cart stand am Parkplatz für uns bereit. Sowas kenne ich nur von sündteuren Golfclubs in Fernost.
Wir schlugen hinter einem Damenturnier ab und sofort kam mir mein etwas chauvinistischer Spruch in den Sinn: „Der Golfgott bewahre mich vor Regen und Wind – und vier Seniorinnen, die vor mir sind.“ Es ging aber zügig vorwärts. Einzelheiten zum Platz erspare ich euch. Ihr findet alles unter: www.seefeldgolf.com. Nur eines: course management, wie es neudeutsch heißt, ist gefragt. Und von den Championship-Abschlägen sollte nur der abschlagen, der es wirklich kann. Und noch ein Tipp: Fußkranke, Menschen, deren Körperform sich einer Kugel nähert und ältere Semester, denen der Sensenmann schon zuwinkt, nehmen am besten einen Cart. Wichtig: schon bei der Startzeitreservierung buchen.
Das empfehlenswerte Restaurant bietet eine Auswahl aus österreichischen und italienischen Speisen – war alles frisch zubereitet und sehr schmackhaft. Heiße Tage werden noch kommen. Fazit: PGC-Mädels und Jungs – ab nach Tirol. Seefeld ist immer eine Reise wert.
Foto: Loch 9, 142 m lang, geht gewaltig bergab, deshalb Schläger für 110 m nehmen, Chris Schmidt zum Birdie