Presse Golf Club Tel. +49 89 69340290

Ready Golf statt Schnecken Golf

Raus aus dem Haus und rauf auf den Golfplatz. Die Golfsaison 2019 ist eröffnet und bietet jede Menge Überraschungen. In diesem Jahr sind es sicherlich die neuen Golfregeln, die für Unterhaltung sorgen. Wer schlägt als Erster ab? Was ist mit meiner Ehre? Ich hau mal drauf, auch wenn einer hinter mir noch seinen Ball sucht. Fahne rein, Fahne raus, Diskussionen auf dem Grün – aber alles geht schneller! Hier ein Auszug aus den neuen Golf-Regeln:

• Der Ball darf nur noch 3 Minuten lang gesucht werden.
• Ein Schlag darf nur noch höchstens 40 Sekunden dauern.
• Man darf, wo sinnvoll und ohne jemanden zu gefährden, außerhalb der Reihenfolge schlagen
• Ist das mein Ball? Aufnehmen und gucken (reinigen nicht erlaubt!) – muss nicht mehr vorher angekündigt werden
• Ball beim Suchen versehentlich bewegt – jetzt straffrei – zurücklegen und weiterspielen
• Ball woanders als auf dem Grün bewegt, Strafschlag, wenn das selbstverschuldet ist – zurücklegen, weiterspielen – ansonsten (Wind, Sturm oder so) kein Strafschlag und von neuer Stelle weiterspielen
• Ball bewegt sich auf dem Grün nach dem Markieren: aufnehmen und zurücklegen – egal welcher Grund, ist straflos
• Versehentlich Ausrüstung oder sich selbst getroffen: straflos von neuer Stelle weiterspielen
• Ball im Bunker oder einer Penalty Area: lose Naturstoffe dürfen straflos entfernt werden, aber man darf den Ball dabei nicht berühren
• Auf dem Grün jetzt mit oder ohne Fahne spielen und einlochen, ganz egal, Fahne muss nicht mehr bedient werden
• Droppen passiert neuerdings auf Kniehöhe – wer immer noch aus Schulterhöhe droppt, muss das Droppen aus Kniehöhe straflos wiederholen
• Versehentlich einen fremden Ball aufgehoben? Straflos an die ungefähre Stelle zurücklegen
• Rot oder gelb markierte Flächen heißen jetzt kollektiv Penalty Area. Da darf man: lose Naturstoffe entfernen, den Schläger aufsetzen und Probeschwünge machen und Boden und Wasser dabei berühren
• Pfützen im Bunker? Straffrei im Bunker am nächstgelegenen Punkt droppen, wenn nur außerhalb möglich, gibt’s einen Strafschlag
• Ball eingegraben oder eingebettet? Jetzt auch im Rough straffreie Erleichterung möglich (nicht in Bunker oder Penalty Area)
• Ball auf dem falschen Grün gelandet? Straffrei an den Rand legen, aber beim Schlagen nicht auf dem Grün stehen
• Ball im Bunker unspielbar? Neuerdings kann man auf der Linie Ball-Fahne soweit zurückgehen wie man will und dann droppen – kostet aber zwei Strafschläge
Foto und Text: Claudia Bruckmann